Herzlich Willkommen!

Neues von Ilse Maria Bachl

KÄLTE

Worte im Winter
die Angst wohnt in mir
du stellt die Fragen
und endlos die Zeit
des Unbehagens.

Du legst den Wortpfeil
auf deinen Bogen,
spannst ihn und zielst
auf die Mitte der Scheibe
-in meine Seele.

Mit lautem Krachen
mein Herzpanzer bricht.
Die rote Wunde
blinkt auf im Schnee.
Hör endlich auf
mich mit Winterworten
in Herzgestöber
und Kälte zu schicken.

(I.Bachl, Dezember 2017)